Katholisches Klinikum Mainz wird Marienhaus Klinikum Mainz

Auf die vollständige Integration folgt nun die Umbenennung.

Neuer Name für das ehemalige Katholische Klinikum Mainz

01.06.2021

Waldbreitbach/Mainz, 1. Juni 2021. Heute, am 1. Juni 2021 wird das Katholische Klinikum Mainz, eines der größten Kliniken in der Region, offiziell und nach außen hin sichtbar ein fester Bestandteil der Marienhaus-Gruppe (MHG). Mit der Eintragung im Handelsregister im März 2021 hatte die MHG bereits die Anteile des ehemaligen Trägers, der Caritas Mainz, formell übernommen. 

 

Durch die Integration befindet sich das Mainzer Klinikum nun in einem starken Verbund mit insgesamt 18 Kliniken, 21 Einrichtungen für Senioren sowie weiteren Einrichtungen wie Hospizen und Bildungsstätten. Dies bietet den Mitarbeitenden im Haus aber auch den Patientinnen und Patienten große Vorteile: einen noch besseren fachlichen Austausch, eine Verzahnung von Leistungsangeboten der Häuser und eine deutlich höhere Wahrnehmung in der Region.

 

Dies gelingt nur mit einem einheitlichen Markenauftritt. Dr. Andreas Tecklenburg, Geschäftsführer Kliniken der Marienhaus-Gruppe: "Daher haben wir uns gemeinsam mit der Führungsmannschaft in Mainz zu einer Umbenennung entschlossen und den Slogan - Aus kkm wird mkm – gemeinsam stark im Marienhaus! – geboren. Wir freuen uns, dass das MKM nun als starker Leuchtturm mit dem Logo der Gruppe erstrahlt."

 

Seit dem frühen Morgen sind der neue Name und damit das Logo der Marienhaus-Gruppe an der Fassade, auf Beschilderungen, in Broschüren und natürlich auch im Internet zu sehen. Aus dem Katholischen Klinikum Mainz wird somit das Marienhaus Klinikum Mainz.

 

Dr. Klaus-Peter Reimund, Geschäftsführer Marienhaus Klinikum Mainz: "Aber auch in der Stadt und in den Medien wird allen der neue Name in den kommenden Tagen und Wochen öfters begegnen. Denn wir möchten diese Gelegenheit nutzen und uns bei den Menschen in der Region als ihr bevorzugter Partner für Gesundheit in Erinnerung rufen. Mit 10 Fachzentren und 19 Fachabteilung unter einem Dach und international renommierten Experten wollen wir weiterhin rund um die Uhr das Beste für die Menschen leisten."

 

 

 

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner:
Dietmar Bochert
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0160 2957701
E-Mail: info(at)marienhaus.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.