Senioreneinrichtungen: Besucherregelungen richten sich nach Corona-Landesverordnungen

Die folgende Besucherregelung gilt für Senioreneinrichtungen der Marienhaus-Gruppe - sie basiert auf den aktuellen Corona-Landesverordnungen Saarland, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz

18.06.2021

Waldbreitbach, 18. Juni 2021. Die Regelungen sind sowohl in die Organisations- und Hygienekonzepte sowie in die Testkonzepte der Pflegeeinrichtungen zu übernehmen und an die jeweiligen Aktualisierungen der Landesverordnungen anzupassen, Gesundheitsämter sind berechtigt, abweichende Regelungen zu erlassen/zu fordern.

 

Besucherregelung bei einer Inzidenz < 100/100.000 Einwohner am Standort der Einrichtung (es gilt die RKI-Datenbasis für den jeweils beim RKI ausgewiesenen Bezugsbereich, z.B. Landkreis, Stadt)

 

  • RLP: Besuchsdauer unbegrenzt, Besuchszeiten zu den Öffnungszeiten, Keine Testpflicht für Besucher, Anzahl der Besucher ist abhängig von der Immunisierungsquote der Bewohner in der jeweiligen Einrichtung und Impfstatus des Besuchers
  • NRW: Besuchsdauer unbegrenzt, Besuchszeiten abhängig von den Testzeiten, unbegrenzte Anzahl der Besucher
  • SL: Besuchsdauer unbegrenzt, Besuchszeiten abhängig von den Testzeiten, Anzahl der Besucher: 2 Besucher aus max. 2 Haushalten

 

Besucherregelung bei einer Inzidenz > 100/100.000 Einwohner am Standort der Einrichtung (es gilt die RKI-Datenbasis für den jeweils beim RKI ausgewiesenen Bezugsbereich, z.B. Landkreis, Stadt)

 

  • RLP: Besuchsdauer unbegrenzt, Besuchszeiten zu den Testzeiten, Anzahl der Besucher ist abhängig von der Immunisierungsquote der Bewohner in der jeweiligen Einrichtung und Impfstatus des Besuchers
  • NRW: Besuchsdauer unbegrenzt, Besuchszeiten abhängig von den Testzeiten, 2 Personen aus max. 2 Haushalten
  • SL: Besuchsdauer unbegrenzt, Besuchszeiten abhängig von den Testzeiten, 2 Besucher aus max. 2 Haushalten

 

Grundsätzliche Regelungen unabhängig von der Inzidenz und Immunisierungsquote

 

  • Grundsätzlich dürfen nur Besucher mit einem neg. Antigentest, der nicht älter als 24 h (in NRW 48 Std.)  ist, eingelassen werden. Lediglich vollständig Geimpfte (ab dem 15. Tag nach der letzten notwendigen Impfdosis) und Genesene (28 Tage bis 6 Monate nach dem ersten pos. PCR-Nachweis) dürfen ohne Testung die Pflegeeinrichtung betreten. Der Nachweis ist in der Registrierung zu dokumentieren. (Siehe landesspezifische Regelung).
  • Für alle Besucher gilt, wie bisher, die Registrierungspflicht inkl. Besucherfragebogen.
  • Hat der potentielle Besucher coronatypische Symptome oder befindet sich aktuell in Absonderung, so besteht grundsätzlich ein Einlassverbot.
  • Alle Besucher tragen vor Betreten bis nach Verlassen der Einrichtung mindestens einen med. Mund-Nasen-Schutz bzw. FFP2 Maske (siehe landesspezifische Regelung).
  • Mindestens vor Betreten und beim Verlassen der Einrichtung sind die Hände zu desinfizieren.
  • Die Wahrung des Mindestabstands ist, wo möglich, obligatorisch.
  • Es gelten die jeweiligen Hygieneregelungen vor Ort.

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner:
Dietmar Bochert
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0160 2957701
E-Mail: info(at)marienhaus.de