Marienhaus stellt die Weichen für die Zukunft

Dr. Jochen Messemer wird Vorsitzender der Geschäftsführung der Marienhaus Holding – Dr. Andreas Tecklenburg übernimmt die Leitung der Marienhaus Kliniken.

Die Marienhaus Unternehmensgruppe hat die personellen Weichen für die Zukunft gestellt: Dr. Jochen Messemer (rechts), Dr. Andreas Teck-lenburg (links) und Dr. Heinz-Jürgen Scheid. Foto: Marienhaus

10.12.2020

Waldbreitbach. Die Marienhaus Unternehmensgruppe hat die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und mit Dr. Jochen Messemer und Dr. Andreas Tecklenburg zwei exzellente Persönlichkeiten mit hoher Fach- und Führungskompetenz an die Spitze des Unternehmens berufen. Darüber informierte die Unternehmensleitung die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 10.12.2020 in einem Rundschreiben. Jochen Messemer wird im April 2021 den Vorsitz der Geschäftsführung der Marienhaus Holding GmbH übernehmen, Andreas Tecklenburg wird Anfang Februar 2021 in die Geschäftsführung der Marienhaus Holding GmbH eintreten und Vorsitzender der Geschäftsführung der Marienhaus Kliniken GmbH werden. – Mit dem Einstieg von Dr. Messemer wird sich Dr. Heinz-Jürgen Scheid, der derzeit an der Spitze der Marienhaus Holding steht, sukzessive aus der Geschäftsführung zurückziehen und auf die Aufgaben als Vorsitzender des Vorstandes der Marienhaus Stiftung konzentrieren; denn in Zukunft sollen die Gesellschafterebene und die operative Geschäftsführung personell voneinander getrennt werden.

 

Dr. Jochen Messemer hat Volkswirtschaft und Politikwissenschaften studiert und verfügt über 25 Jahre Erfahrung im deutschen und internationalen Gesundheitsmarkt. Als Vorstand in der Deutschen Krankenversicherung AG (DKV) und der ERGO Group AG war der 54-Jährige für die strategischen Beteiligungen im Gesundheitsbereich wie auch für die Leistungserstattung und den Ausbau des internationalen Geschäfts verantwortlich. Messemer, der auch Erfahrung als Berater im Krankenhausmarkt hat (u.a. bei McKinsey), ist fest in der katholischen Kirche verwurzelt. Er ist seit zwei Jahrzehnten Mitglied im Wirtschaftsrat des Erzbistums Köln, war über zehn Jahre Revisor und Mitglied des Wirtschaftsrates des Vatikans und Vorsitzender der Vertreterversammlung der katholischen Zusatzversorgungskasse KZVK.

 

Dr. Andreas Tecklenburg ist einer der bekanntesten und erfahrensten Klinikmanager Deutschlands und bringt 34 Jahre Berufserfahrung als Arzt und Geschäftsführer respektive Vorstand mit nach Waldbreitbach. Nach Stationen in Hamburg, Eutin und München war der 61-Jährige die vergangenen 16 Jahre Vizepräsident und Vorstand für Krankenversorgung an der Medizinischen Hochschule Hannover. Auch berufspolitisch hat sich Dr. Andreas Tecklenburg als Vorstand des Verbandes der Universitätsklinika einen Namen gemacht.

 

"Mit Dr. Jochen Messemer und Dr. Andreas Tecklenburg", so heißt es in dem Rundschreiben an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, "werden zwei herausragende Gesundheitsexperten und Führungspersönlichkeiten zu uns kommen. Sie werden die Marienhaus Unternehmensgruppe konzeptionell weiterentwickeln und in eine gute Zukunft führen."

 

 

 

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner:
Heribert Frieling
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0171 9714955
E-Mail: info(at)marienhaus.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.