"Laras Welt der Pflege": "Die Lehrer sind mit Herzblut bei der Sache"

Lara Rolle absolviert die generalistische Ausbildung im Krankenhaus Maria Hilf – neue Social-Media-Serie gibt Einblicke in ihren Arbeitsalltag.

Auf dem Weg ins Klassenzimmer: Lara Rolle macht der Unterricht in der Pflegeschule Spaß. Foto: sp

26.11.2020

Bad Neuenahr-Ahrweiler. "Ich fühle mich gut vorbereitet für den ersten praktischen Einsatz auf Station“, sagt Lara Rolle. Anfang September hat die 19-Jährige mit der generalistischen Pflegeausbildung im Krankenhaus Maria Hilf begonnen. Bis Ende Oktober stand erstmal Unterricht in der hauseigenen Pflegeschule – einem Außenstandort des Rheinischen Bildungszentrums (RBZ) Neuwied – auf dem Plan. 

 

Sechs Wochen lang lernten Lara Rolle und ihre 30 Klassenkameraden hier beispielsweise, wie man Patienten richtig im Bewegungsablauf oder bei der Körperpflege unterstützt. Geübt wurde an Puppen. Der Unterricht ist durch die Umstellung auf die Generalistik noch praxisnäher geworden, wie Kerstin Klein, Lehrerin für Pflegeberufe im RBZ, berichtet. "Die Schüler sollen das Gelernte gut in der Praxis umsetzen und sich im Stationsalltag schnell zurechtfinden können“, sagt sie. Dafür kommen zum Beispiel im Rahmen von Projekttagen extra Praxisanleiter von den Stationen in die Pflegeschule, um den Schülern Handgriffe und Abläufe zu zeigen. Praxisanleiter und Lehrer arbeiten hierbei eng zusammen.

 

Wichtig ist es Kerstin Klein und ihren Kollegen, dass die angehenden Pflegefachfrauen und -männer einen Ansprechpartner bei Fragen und Problemen haben. "Eine gute Betreuung und Begleitung unserer Schüler ist uns sehr wichtig", betont sie. "Sie können sich jederzeit an uns wenden." Das kommt gut an. "Die Lehrer, die selbst alle aus der Pflege stammen, sind mit Herzblut bei der Sache. Sie fördern unser Potential und motivieren uns", sagt Lara Rolle.

 

Bevor Ende Januar der nächste Unterrichtsblock ansteht, geht es zum ersten Praxiseinsatz. "Ich freue mich schon darauf und hoffe, dass ich das in der Schule Gelernte gut umsetzen kann", so die Abiturientin. Sie wird die kommenden Wochen auf der orthopädischen Station arbeiten und ist schon "ganz gespannt." Fest steht für Lara Rolle jetzt schon, dass die Entscheidung für die generalistische Ausbildung auf jeden Fall die richtige war. 

 

Über die Serie

 

Wir begleiten Lara Rolle während ihrer Ausbildung und geben spannende Einblicke in ihren Alltag als angehende Pflegefachfrau und die Generalistik. Die Beiträge finden Sie bei Facebook (Marienhaus Unternehmensgruppe) und Instagram (Marienhaus).

 

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner:
Heribert Frieling
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0171 9714955
E-Mail: info(at)marienhaus.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.