"Die Veranstaltung wird unseren Bewohnern noch lange in Erinnerung bleiben"

SWR4 besuchte das Marienhaus Seniorenzentrum St. Josef in Kaisersesch und erfreute die Bewohner mit Live-Musik.

Für die Bewohner war das Konzert eine willkommene Abwechslung. Foto: sp

15.09.2020

Kaisersesch. "Lili Marleen" und "Junge, komm bald wieder" – diese und zahlreiche weitere Evergreens sorgten Anfang September für eine willkommene Abwechslung bei Bewohnern und Mitarbeitern im Marienhaus Seniorenzentrum St. Josef. Vorgetragen wurden sie alle gekonnt von SWR-Mitarbeiterin Marion Wallendorf. "Wir möchten für ein wenig Abwechslung sorgen und den Senioren eine Freude bereiten, von der sie auch in den nächsten Tagen noch etwas haben", sagt sie. 

 

Die Corona-Pandemie hat bekanntermaßen auch für die Altenheime gravierende Auswirkungen gehabt. Bewohner konnten über Wochen keinen Besuch empfangen, Freizeitangebote mussten gestrichen werden. Genau hier wollte SWR4 ein wenig Abhilfe schaffen. Durch die Pandemie fanden zudem auch viele Veranstaltungen des Radiosenders nicht statt. "Wir dachten uns, wenn die Senioren nicht zu uns kommen können, dann gehen wir eben zu ihnen", erzählt SWR-Mitarbeiter Constantin Hofmann. Gesagt, getan. Seit April ist SWR4 in zahlreichen Seniorenheimen in Rheinland-Pfalz unterwegs und erfreut die Bewohner mit 30-minütigen Outdoor-Konzerten. Alle vorgetragen von SWR4-Mitarbeitern, die selbst musizieren. "Es gab vor einigen Monaten eine Rundmail, in der gefragt wurde, wer sich an der Veranstaltungsreihe beteiligen möchte", erzählt Marion Wallendorf. Sie als ausgebildete Sängerin fühlte sich direkt angesprochen. 

 

Knapp 70 Konzerte sind so mittlerweile zusammengekommen. Die Resonanz sei "sehr positiv", wie Constantin Hofmann berichtet. Das war auch im Marienhaus Seniorenheim St. Josef deutlich zu spüren. Es wurde eifrig mitgesungen und geklatscht. Als Marion Wallendorf zum krönenden Abschluss dann noch "Adieu, mein kleiner Gardeoffizier" anstimmte, fand die Stimmung ihren Höhepunkt. "Wir sind ein sehr aktives Haus. Singen hat bei uns eine große Bedeutung", sagt Helga Rothbrust, die Leiterin des Sozialen Dienstes. Man habe sogar eine eigene Rollatortanzgruppe. "Durch die Corona-Pandemie mussten die Aktivitäten leider reduziert werden. Wir haben uns deshalb sehr gefreut, als SWR4 uns kontaktiert und das Konzert angeboten hat", sagt sie. Das sieht auch Einrichtungsleiterin Ute Dany so. "Es war eine wirklich tolle Veranstaltung, die unseren Bewohner noch lange in Erinnerung bleiben wird."

 

Dass auch die Bewohner nur lobende Worte für das Konzert hatten, versteht sich fast von selbst: "Ich habe mich sehr darauf gefreut. Es war schön, dass wir die Veranstaltung alle zusammen im Innenhof genießen konnten", sagt Paula Schuwerack. Das sieht auch Franziska Kittsteiner so: "Es hat mir sehr gut gefallen. Gesang und Liederauswahl waren hervorragend." Da wundert es kaum, dass die Bewohner sich zum Abschluss wünschen, SWR4 möge doch nochmal für ein Konzert vorbeikommen…

 

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner:
Heribert Frieling
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0171 9714955
E-Mail: info(at)marienhaus.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.