Kontakt unter den Chirurgen fördern

Marienhausklinik Bitburg organisierte 4. Kurtrierisches Chirurgenforum – mehr als 80 Klinikärzte und niedergelassenen Chirurgen nahmen teil

Rund 80 Chirurgen aus der Region nahmen am 4. Kurtrierischen Chirurgenforum teil, das von Dr. Diedrich Schlenkhoff, dem Chefarzt der Allgemein- und Visceralchirurgie der Marienhausklinik Bitburg (links), organisiert wurde. FOTO: Andrea Schulze

10.10.2008

Bitburg/Biersdorf. „Mit der Veranstaltung wollen wir alle Chirurgen in der Region erreichen“, so Dr. Diedrich Schlenkhoff, der Chefarzt der Allgemein- und Visceralchirurgie der Marienhausklinik Bitburg. Deshalb enthielt das Programm des 4. Kurtrierischen Chirurgenforums, das Schlenkhoff Ende August in Biersdorf am See durchführte, ein breites Themenspektrum. In insgesamt 17 Vorträgen präsentierten die Referenten Operationstechniken und –methoden aus der Allgemein- und Visceralchirurgie, der Gefäßchirurgie und der Unfallchirurgie. So zum Beispiel die Schließung einer Zwerchfellhernie bei einem 56jährigen Patienten. Durch das Loch im Zwerchfell hatte sich schon ein Teil des Darms geschoben. Anhand einer Videoaufzeichnung erläuterte der Referent, wie die laparoskopische Operation (die sogenannte Bauchspiegelung) durchgeführt wurde, bei der der Darm wieder in den Bauchraum gelegt und das Loch im Zwerchfell verschlossen wurde. Auch die Therapie von Leberabszessen, im vorgestellten Fall hervorgerufen durch einen Zahnstocher, den der Patient verschluckt hatte, und der in die Leber gewandert war, und Eingriffe an der Galle werden in den meisten Fällen mit Hilfe einer Laparoskopie durchgeführt. Die Patienten profitieren von diesen schonenden Operationsmethoden. Sie haben weniger Schmerzen, können oft nach kurzer Zeit wieder nach Hause entlassen werden und sind schneller wieder fit. Nach den Vorträgen nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit zur regen Diskussion.

Zu der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung waren über 80 chirurgisch tätige Klinikärzte und ihre niedergelassenen Kollegen gekommen. Neben der fachlichen Fortbildung will Schlenkhoff mit dem Chirurgenforum den Kontakt unter den Ärzten fördern. „Das gemeinsame Kennenlernen fördert die Zusammenarbeit“, ist er überzeugt.

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner:
Dietmar Bochert
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0160 2957701
E-Mail: info(at)marienhaus.de