Geschäftsführung der Marienhaus Medizinischen Versorgungszentren GmbH neu aufgestellt

Fortentwicklung des ambulanten medizinischen Geschäftsbereichs innerhalb der Marienhaus-Gruppe Dr. Roland Strasheim und Thorsten Kopp neue Geschäftsführer der MVZ GmbH

18.02.2022

Waldbreitbach/Neuwied, den 18. Februar 2022. Die Sicherstellung einer guten medizinischen Versorgung für die Menschen stellt insbesondere in nicht-urbanen Regionen moderne Versorgungsstrukturen voraus. Diese müssen sowohl die Bedürfnisse der potentiellen Patientinnen und Patienten, als auch die Vorstellungen der Ärztinnen und Ärzte hinsichtlich Vereinbarkeit von Beruf und Familie widerspiegeln.

Eine wichtige Komponente stellen die Medizinischen Versorgungszentren der Marienhaus-Gruppe (MVZ) dar. Darin arbeiten ambulant tätige Mediziner kooperativ unter einem Dach zusammen. Sie können im Bedarfsfall die Leistungen nicht-ärztlicher Gesundheitsberufe sowie die Anbindung an die stationären Leistungen der Marienhaus-Kliniken nutzen.

Zur Fortentwicklung des ambulanten medizinischen Geschäftsbereichs innerhalb der Marienhaus-Gruppe hat das Unternehmen nun die Geschäftsführung neu strukturiert und gestärkt.

Zum 1. April 2022 wird Herr Dr. Roland Strasheim (49) als ausgewiesener Experte die Geschäftsführung der MVZ GmbH übernehmen und gemeinsam mit Thorsten Kopp (44) führen. Kopp wurde bereits zum 1. Januar 2022 zum Geschäftsführer ernannt. Er wird diese Aufgabe neben seiner Verantwortung als Kaufmännischer Direktor der Marienhaus Kliniken Ahr sowie als Prokurist der Marienhaus Kliniken GmbH wahrnehmen und sich auf die Verbindung zum stationären Leistungsspektrum fokussieren. 

Roland Strasheim studierte an der Philipps-Universität in Marburg Humanmedizin und ist seit 2001 in verschiedenen leitenden Positionen im Gesundheitswesen tätig. Zudem verfügt er über einen MBA in Wirtschaftswissenschaften.

2007 wurde Dr. Strasheim Verwaltungsdirektor der Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken gGmbH und zugleich Leiter der Medizinischen Versorgungszentren gGmbH . Von 2015 bis 2019 war er Mitglied des Vorstandes des Bundesverbands MVZ e.V. 2017 wechselte Strasheim als Leiter der Hauptabteilung Krankenhaus, Rehabilitation, Fahrkosten zur AOK Hessen. Darüber hinaus ist er derzeit Vorsitzender des Lenkungsgremiums der Landesarbeitsgemeinschaft Qualitätssicherung Hessen, Mitglied im Landeskrankenhausausschuss des Landes Hessen sowie im Planungsstab Corona Stationär des Landes Hessen.

Dr. Andreas Tecklenburg, Mitglied der Geschäftsführung der Marienhaus-Gruppe: „Die Marienhaus-Gruppe verfügt derzeit über Medizinische Versorgungszentren an sechs Standorten in Rheinland-Pfalz. Neben der Sicherstellung einer modernen medizinischen Versorgung bieten die MVZ den angestellten Medizinern verlässliche Arbeitszeiten und damit eine höhere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Für niedergelassene Ärzte und Ärztinnen stellen die MVZ eine Sicherstellung der Versorgung im Hinblick auf die zunehmende Problematik der Nachfolgereglung im ländlichen Raum dar. Mit dieser kompetenten Geschäftsführung wollen wir die Entwicklung unserer MVZs vorantreiben.“

„Ich freue mich auf diese neue Aufgabe. In der heutigen Zeit ist es von entscheidender Bedeutung, dem medizinischen Fortschritt auch in den Strukturen Rechnung zu tragen. Die Ambulantisierung der Medizin und die sektorenfreie Versorgung sind wichtige Faktoren in einer zukunftsfähigen und qualitätsorientierten Daseinsvorsorge der Bevölkerung“, so Dr. Roland Strasheim.

 

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner:
Dietmar Bochert
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0160 2957701
E-Mail: info(at)marienhaus.de