Marienhaus-Gruppe: Schon über 13.000 Corona-Schutzimpfungen seit Start der Impfkampagne

16 Klinikstandorte impfen mit. Überwiegende Mehrheit sind Booster-Impfungen.

27.12.2021

Waldbreitbach/Länder Rheinland-Pfalz und Saarland. Die Corona-Impfkampagne der Marienhaus-Gruppe „Marienhaus impft!“ ist erfolgreich angelaufen. Seit dem Start am 22. November 2021 wurden an den 16 teilnehmenden Klinikstandorten schon mehr als 13.000 Erst-, Zweit- und Booster-Impfdosen verabreicht. Der überwiegende Teil davon sind Booster-Impfungen. „Das ist ein starkes Ergebnis und wir danken den Kolleginnen und Kollegen in den Häusern sehr für ihren Einsatz. Wir sind aktuell gut mit Impfstoff versorgt und werden daher auch im neuen Jahr Termine anbieten“, erklärt Dr. Andreas Tecklenburg, Mitglied der Geschäftsführung der Marienhaus-Gruppe.

 

Sonderimpfaktionen kamen gut an

 

Um das Impftempo zu beschleunigen, hatten einige Klinken vor Weihnachten Sonderimpftermine an den Start gebracht. So gab es im Marienhaus Klinikum Mainz Mitte Dezember einen Impfmarathon in Lounge-Atmosphäre, bei dem rund 600 Impfdosen verabreicht wurden. In der Marienhaus-Klinik St. Josef Kohlhof in Neunkirchen fand am 4. Advent – gemeinsam mit den Rotary-Clubs St. Wendel und Neunkirchen – ebenfalls eine Sonderimpfaktion statt. Den Erlös aus der Aktion stellt die Marienhaus-Gruppe für die Renovierung des Patientenspielplatzes an der Kinderklinik zur Verfügung – der guten Tradition der rotarischen Prinzipien folgend und somit im Sinne der unterstützenden Rotarierinnen und Rotarier.

 

Impftermine vereinbaren

 

Dr. Jochen Messemer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Marienhaus-Gruppe: „Den besten Schutz vor einer Ansteckung mit dem COVID-19-Virus und damit vor einer schwerwiegenden Erkrankung mit Spätfolgen bietet nur eine ausreichende Impfung. Zudem hilft sie, unser Gesundheitssystem und damit all unsere Kolleginnen und Kollegen in Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen vorsorglich zu entlasten. Bitte nutzen Sie jede Gelegenheit zur Impfung.“

 

Termine für Corona-Schutzimpfungen können online über die Internetseite www.marienhaus.de/pieks gebucht werden. Einige Klinken, wie das Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler, bieten offene Termine für Booster-, Erst- und Zweitimpfungen an. Zum Termin mitzubringen sind der Personalausweis, der Impfausweis, die Versichertenkarte sowie – wenn möglich – der vorab ausgefüllte Aufklärungsbogen und die Einwilligungserklärung des RKI.

 

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner:
Dietmar Bochert
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0160 2957701
E-Mail: info(at)marienhaus.de