Trikots für drei Fußballmannschaften und 21 neue Bälle

Marienhaus-Gruppe und die Firma Schneidereit GmbH übergeben Trikots und Fußbälle an Fußballvereine, deren Ausrüstung bei der Flutkatastrophe im Ahrtal vernichtet wurde

Bildunterschrift

24.11.2021

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Drei komplette Trikotsätze mit Marienhaus-Logo und sieben Fußbälle für je eine Jugend-Fußballmannschaft im Ahrtal übergaben die Marienhaus-Gruppe und die Vertreter der Firma Schneidereit den Jugendleitern und Trainern des Ahrweiler BC, der JSG Ahrtal und der SG Landskrone Heimersheim. „Trikots sind für die jungen Fußballspieler immens wichtig“, betont Werner Theisen, Trainer der C-Junioren der SG Landskrone Heimersheim. „Sie unterstützen die Motivation und das Gemeinschaftsgefühl der Mannschaft.“ Deshalb sei es für die Jungs richtig schlimm gewesen, dass die Trikots der Flutkatastrophe im Juli zum Opfer gefallen sind. So war beispielsweise der gesamte Trikotsatz der C-Jugend in Heimersheim bei der Familie eines Fußballspielers nach einem Spiel zum Waschen. Diese Familie war jedoch massiv vom Hochwasser betroffen. Auch der Ahrweiler BC hat keine Trikots mehr für seine E-Jugend. „Wir bewahrten sie im Vereinsheim nahe der Ahr auf, das zerstört wurde. Die Trikots waren nach der Flut weg“, so Gerd Treffer, der Jugendleiter des Ahrweiler BC. Ähnlich betroffen ist der SG Ahrtal. „Bei uns freuen sich die Jungs der D-Jugend über die großzügige Spende“, sagt Dieter Hoffmann, vom Vorstand der SG Ahrtal.

 

Zur Verfügung gestellt wurden die Trikots und Bälle von der Firma Schneidereit GmbH, einem Hersteller von gewerblichen Waschmaschinen und Trockner, mit dem die Marienhaus-Gruppe schon lange zusammenarbeitet. „Wir wollen den Menschen im Ahrtal einfach helfen“, sagen Steffen Zander, der Leiter Marketing und Produktmanagement der Schneidereit GmbH, und Key-Accountmanager Björn Knauf. Deshalb sponserte die Firma schon vor einigen Monaten Waschmaschinen und Trockner, die im Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr aufgestellt wurden und kostenlos von den Flutopfern benutzt werden durften.

 

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner:
Dietmar Bochert
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0160 2957701
E-Mail: info(at)marienhaus.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.