Marienhaus-Gruppe übergibt Hauptpreise aus Gewinnspiel zum Tag der Pflege

Gewinner und Gewinnerinnen können sich über Reisegutscheine freuen - weitere Preise in Einrichtungen überreicht - Aktionen zum Tag der Pflege als gezielte Form der Anerkennung

Michaela Binnen (links), Dietmar Bochert (vierter von links) und Maria Heine (vierte von rechts) haben nun die Hauptpreise an die Gewinner übergeben. Foto: Schulze

20.10.2021

Waldbreitbach, 20. Oktober 2021. Unsere Pflegekräfte stehen an vorderster Front, wenn es um die Versorgung von Menschen in unseren Kliniken, Senioreneinrichtungen und Hospizen geht. Ob auf den Stationen, in Ambulanzen oder den Operationssälen: vielfach sind sie die ersten Ansprechpartner unserer Patienten. Sie sind diejenigen, die sehen, wenn sich deren Gesundheitszustand verschlechtert. Sie haben das Knowhow, Veränderungen zu erkennen, einzuschätzen und schnell zu reagieren. Gerade in der Corona-Pandemie ist überdeutlich geworden, was Pflegekräfte im Gesundheitssystem leisten.    

 

Die Marienhaus-Gruppe hatte deshalb den Internationalen Tag der Pflege zum Anlass genommen, ihren rund 6.000 Pflegenden für ihren anspruchsvollen Dienst zu danken. So gab es beispielsweise ein kleines Geschenk für jeden Mitarbeitenden. Neben einer süßen Aufmerksamkeit und einem persönlichen Dankesschreiben der Geschäftsführung erhielt jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter die Chance auf tolle Gewinne. Als Hauptpreise gab es zehn hochpreisige Reisegutscheine im Wert von 250 bis 2.000 Euro zu gewinnen. Die Preisübergabe fand nun auf dem Waldbreitbacher Klosterberg statt. „Unsere Mitarbeitenden tragen eine große Verantwortung und leisten jeden Tag aufs Neue eine unendlich wichtige Arbeit. Dafür kann man sich gar nicht genug bedanken“, so Maria Heine und Sebastian Spottke von der Geschäftsführung der Marienhaus-Gruppe unisono. Mit den Aktionen zum Tag der Pflege habe man den Mitarbeitern deshalb gezielt eine Form der Anerkennung zukommen lassen wollen. Im Anschluss an die Preisverleihung gab es für die Hauptgewinner noch ein gemeinsames Mittagessen mit Maria Heine und Michaela Binnen von der Stabstelle Pflege im Restaurant Klosterberg Terrassen – Möglichkeit zum Austausch natürlich inklusive.

 

Die restlichen Preise – darunter JBL Charge-Boxen, Powerbanks und Einzellose für die Deutsche Fernsehlotterie – übergaben die jeweiligen Einrichtungsleiter bzw. Pflegedirektoren direkt vor Ort an die Gewinner und Gewinnerinnen aus ihrem Haus. Für alle anderen Teilnehmenden gab es einen kleinen Trostpreis. „Die Resonanz auf das Gewinnspiel war mehr als positiv. Sehr viele unserer Mitarbeitenden haben teilgenommen, was uns natürlich freut“, sagt Dietmar Bochert, Leiter Unternehmenskommunikation & Marketing der Marienhaus-Gruppe. Er schließt deshalb auch nicht aus, dass sich die Mitarbeitenden der Marienhaus-Gruppe auch im kommenden Jahr auf die ein oder andere Überraschung freuen können…

 

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner:
Dietmar Bochert
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0160 2957701
E-Mail: info(at)marienhaus.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.