Impressum

Das Impressum gilt für das Instagram-Profil:

  • freiwilligendienste_marienhaus

­

Anbieterkennzeichnung gem. § 5 TMG

Verantwortliche Rechtsträgerin

Marienhaus GmbH

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:

Maria Heine, Silvia Kühlem, Dr. Jochem Messemer (Vorsitzender), Sebastian Spottke, Dr. Andreas Tecklenburg

Margaretha-Flesch-Straße 5

56588 Waldbreitbach

Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:

+49-2638-925-140
+49 2638-925-142
info@marienhaus.de
www.marienhaus.de

Amtsgericht Montabaur, Reg.Nr. : HRB 12893
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz DE815205881

 

Rechtliche Hinweise

Außergerichtliche Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit. Wir weisen darauf hin, dass wir an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreitschlichtungsstelle nicht teilnehmen.
Auch zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach dem „Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen“ (VSBG) sind wir nicht bereit und nicht verpflichtet.

 

Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV (V.i.S.d.P.):

Dietmar Bochert
Leiter Unternehmenskommunikation & Marketing

Marienhaus-Gruppe
Margaretha-Flesch-Straße 5
56588 Waldbreitbach

dietmar.bochert(at)marienhaus.de

+49-2638-925140
+49-160-295-77-01


Datenschutz

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Meta platforms, Instagram, LinkedIn, etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. In der Regel werden dabei Daten verarbeitet, die Sie gegenüber dem Social-Media-Anbieter angegeben haben (bspw. bei der Registrierung und im Rahmen der Nutzung), Interaktionen mit Nutzern und Gruppen sowie Inhalte, technische Geräteinformationen und Daten, die der Social-Media-Anbieter von Dritten erhält (z.B. über auf Drittseiten eingebundene Pixel oder Like-Buttons). Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Für den Verantwortlichen gelten für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Gesetzes über den kirchlichen Datenschutz (KDG) sowie die sonstigen anzuwendenden Datenschutzvorschriften (insbes. der Datenschutzgrundverordnung, DS-GVO).

 

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Meta platforms) besuchen, sind wir, die Marienhaus GmbH, Verantwortlicher im Sinne des § 4 Nr. 9 KDG, Art. 4 Nr. 7 DS-GVO.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

 

Datenschutzbeauftragter, Kirchliche Datenschutzaufsichtsbehörde

Bei Fragen zum Datenschutz der Sie betreffenden bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Sie erreichen diesen unten der E-Mail-Adresse: konzerndatenschutzbeauftragter(at)marienhaus.de

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie gemäß § 48 Abs. 1 KDG, Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist gemäß § 45 KDG folgende:

Kath. Datenschutzzentrum FFM
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

info(at)kdsz-ffm.de

 

Aufgabenverteilung der gemeinsam Verantwortlichen

Dort, wo wir mit dem jeweiligen Social Media Betreiber gemeinsame Verantwortliche sind, haben wir eine Vereinbarung geschlossen, welche die Datenverarbeitung und die Verpflichtungen nach der DS-GVO (bzw. dem KDG) zwischen den gemeinsamen Verantwortlichen regelt und festlegt. Darauf werden wir an entsprechender Stelle näher eingehen.

 

Ihre Rechte

Entsprechend der gesetzlichen Vorschriften können Sie nachfolgende Rechte sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z.B. Meta platforms) unentgeltlich geltend machen:

  • Widerruf Ihrer Einwilligung (§ 8 Abs. 6 KDG, Art. 7 Abs. 3 DS-GVO),
  • Recht auf Auskunft (§ 17 KDG, Art. 15 DS-GVO),
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (§ 18 und § 19 KDG, Art. 16 und Art. 17 DS-GVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 20 KDG, Art. 18 DS-GVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG, Art. 20 DS-GVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (§ 23 KDG, Art. 21 DS-GVO).

 

Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Die Profile dienen dabei der Vermarktung unserer Dienstleistungen sowie der Erhöhung unserer Reichweite, um sowohl auf uns als auch auf unsere Leistungen und Errungenschaften aufmerksam zu machen sowie der direkten Kommunikation Nutzern und Interessenten.

Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von § 6 Abs. 1 lit. g) KDG, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. Einwilligung im Sinne des § 6 Abs. 1 lit. b) KDG, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO).

 

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

 

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter

Instagram

Die Marienhaus Freiwilligendienste verfügen über ein Profil bei Instagram. Dieser Dienst wird von Meta platforms bereitgestellt. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Instagram:
https://www.instagram.com/legal/privacy/

Instagram-Insights

Der Dienst Instagram-Insights wird allen Geschäftsprofil-Inhabern von Meta platforms zur Verfügung gestellt. Mittels dieses Dienstes können wir anonymisierte statistische Daten der Benutzer unserer Instagram-Seite erhalten. Mit Instagram-Insights ist es uns möglich ein besseres Verständnis über unsere Zielgruppen zu erlangen und diese besser zu verstehen sowie die Reichweite unserer Postings zu erfassen (z.B. visuelle Aufschlüsselung der Reichweite bei Abonnenten im Vergleich zu Nicht-Abonnenten, nach Content-Typ; Darstellung der erfolgreichsten Beiträge, Stories, Videos, etc.; Content-Interaktionen). Wir erhalten von Meta platforms keine personenbezogenen Daten.

Hinweis

Unsere allgemeine Datenschutzerklärung sowie Informationen zu dem in der Marienhaus-Gruppe überwiegend anwendbaren kirchlichen Datenschutzgesetz finden Sie hier: https://www.marienhaus.de/datenschutz