Operative Funktionsbereiche

 

Aufgaben

  • selbstständige, fachkundige, umfassende, geplante Pflege in Operations- und Endoskopieabteilungen und in Ambulanzen
  • Verantwortliche Vor- und Nachbereitung der Eingriffe und Operationen
  • situationsgerechtes Instrumentieren und die Assistenz bei operativen, endoskopischen und sonstigen Eingriffen
  • situationsgerechte Mitwirkung bei der Diagnostik und Therapie
  • Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle des Pflegedienstes und der Arbeitsabläufe in den operativen Funktionsbereichen

 

Ziele

Die Weiterbildung soll Gesundheits-und Krankenpfleger/-innen sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen zur fachgerechten Pflege in den verschiedenen Fachgebieten der operativen Funktionsbereiche befähigen und ihnen die zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln.

Schwerpunkte

  • Bezugswissenschaften: Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Ethik, Pflegewissenschaft
  • Gesundheits-und Krankenpflege im Operationsdienst: Spezielle Pflege, Mitwirkug bei Diagnostik und Therapie, Krankenhaushygiene, operative und endoskopische Eingriffe, Anästhesie
  • Recht und Betriebswirtschaftslehre: Zivilrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Krankenhausmanagement

 

 

Dauer

2 Jahre

Zielgruppe

Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen

Wo kann ich mich bewerben?

1. Rheinisches Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen, Neuwied
2. Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen am Krankenhaus Hetzelstif, Neustadt/Weinstraße

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerberbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • beglaubigte Kopie der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung nach dem Krankenpflegegesetz
  • beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege
  • Nachweis über eine zweijährige Tätigkeit im Beruf, davon mind. sechs Monate im Operationsdienst, Ambulanz oder Endoskopie
  • Einverständniserklärung des Arbeitgebers

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ansprechpartner

Karin Reicherz
Telefon: 02631 82529-210
E-Mail: karin.reicherz(at)marienhaus.de

Marienhaus Bildung

Raiffeisenring 1
56564 Neuwied
Telefon:02631 82529-0
Telefax:02631 82529-299
Internet: www.marienhaus.de/bildung www.marienhaus.de/bildung