ausgeschrieben am 16.06.2020

Als einer der großen christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland wissen wir, worauf es ankommt: auf Verlässlichkeit, eine wertschätzende Atmosphäre und unseren gemeinsamen Erfolg.

Das MARIENHAUS KLINIKUM HETZELSTIFT NEUSTADT / WEINSTRASSE, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz, ist ein Krankenhaus der Regelversorgung und verfügt über 362 Planbetten und zehn Fachabteilungen der Disziplinen: Anästhesie und Intensivmedizin, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Medizinische Klinik I (Kardiologie), Medizinische Klinik II (Endoskopie), Medizinische Klinik III (Geriatrie), Urologie sowie konventionelle und interventionelle Radiologie. Das Klinikum ist modern eingerichtet und bietet ein breites Spektrum der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Es verfügt beispielsweise über ein ambulantes OP-Zentrum, eine Schlaganfalleinheit (Stroke Unit), einen Linksherzkathetermessplatz, ein da-Vinci-Roboter-OP-System sowie eine an das Haus assoziierte Dialysepraxis. Eine HNO-Belegabteilung ergänzt das Angebot. Zertifizierte Zentren wie ein Gefäß-, ein Brust-, ein Darm- und Beckenbodenzentrum stehen für die fachabteilungsübergreifende Zusammenarbeit in Diagnostik und Behandlung. Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Gesundheits- und Krankenpfleger für die Palliativstation (m/w/d) 

in Vollzeit oder Teilzeit

Wir bieten Ihnen:

  • einen vielseitigen, abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit modernster Technik
  • die Einbindung in ein engagiertes, qualifiziertes und freundliches Team
  • eine leistungsgerechte Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)
  • Inanspruchnahme des modernen Sozialleistungspakets der Marienhaus Unternehmensgruppe, einschließlich betrieblicher Altersversorgung und Zusatzversorgung
  • Rahmenregelungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Freizeitangebote für Mitarbeiter
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d) sowie entsprechende Berufserfahrung im Gesundheits- und Pflegeberuf
  • wünschenswert: Zusatzausbildung Palliative Care oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren
  • eine fachlich und menschlich qualifizierte, sympathische Persönlichkeit
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Empathie und Sozialkompetenz
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Organisationstalent, kreatives und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Qualitätsbewusstsein, Flexibilität, Prozessorientierung und Belastbarkeit
  • Einsatzbereitschaft und Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Leistungsbereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten, Arbeitszeitflexibilität  

Ihr Tätigkeitsbereich ist:

  • Begleitung der hochbelasteten Patienten und der Angehörigen in der meist weit fortgeschrittenen Erkrankung
  • Sterbebegleitung bei Patienten und Angehörigen 
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen an der Behandlung beteiligten Personen
  • Organisation der Weiterversorgung / Entlassungsmanagement
  • Mitwirkung bei der Sicherstellung und Verbesserung der Qualität in der Pflege 

Die Identifikation mit den christlichen Zielsetzungen unseres Klinikums setzen wir voraus. Für Ihre ersten Anfragen zum Stellenprofil steht Ihnen unsere Pflegerische Bereichsleitung, Frau Stefanie Greifzu, unter der Telefon-Nummer
+49 (0) 6321 859-3003 gerne zur Verfügung. 

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen, gerne per E-Mail, bitte an
bewerbungen.nws(at)marienhaus.de.

MARIENHAUS KLINIKUM HETZELSTIFT NEUSTADT / WEINSTRASSE
Pflegedirektion
Stiftstraße 10
67434 Neustadt an der Weinstraße

www.hetzelstift.de

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Gefahr von Cyberattacken nur noch Anhänge öffnen, die im PDF-Format gesendet werden. Schriftliche Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgesandt werden. 
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle und unter Beachtung des Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG bzw. § 20 Abs. 1 LDSG. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Marienhaus - Zentrale Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 5
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 925-140
Telefax:02638 925-142
Internet:http://www.marienhaus.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.