ausgeschrieben am 27.05.2020

Als einer der großen christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland wissen wir, worauf es ankommt: auf Verlässlichkeit, eine wertschätzende Atmosphäre und unseren gemeinsamen Erfolg.

Das Marienhaus Klinikum Eifel ist mit seiner über 100 Jahre alten Geschichte an den Standorten Bitburg und Gerolstein fest in der Region verwurzelt. Die Gründung des Klinikums durch den Orden der Franziskanerinnen von Waldbreitbach prägt bis heute traditionell den christlichen Charakter und die persönliche Atmosphäre der Häuser. 
Als Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung behandelt das Verbundklinikum ca. 20.000 stationäre Patienten pro Jahr. Ein breites Leistungsspektrum bietet eine Versorgung nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der modernen Medizin. Für uns steht die ganzheitliche medizinische, pflegerische und seelsorgerische Betreuung der uns anvertrauten Menschen im Mittelpunkt, so wie es auch schon die Ordensgründerin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen, die selige Mutter Rosa Flesch, als Auftrag sah. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres
Teams für den Standort Gerolstein

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) für den Operationsdienst und / oder Operationstechnischer Assistent (m/w/d) 

in Voll- oder Teilzeit

sowie

Fachkrankenschwester/-pfleger für Anästhesie und Intensivmedizin (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit

Wir bieten Ihnen

  • einen attraktiven Arbeitsplatz in einem engagierten und zukunftsorientierten Team
  • geeignete Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung mit Kostenübernahme
  • freundliches Betriebsklima mit flachen Hierarchien und fairem kollegialem Umgang
  • die geregelten Arbeitszeiten
  • wöchentlichen internen Fortbildungen

Wir wünschen uns

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)
  • eine abgeschlossene Weiterbildung in der Anästhesie- und Intensivpflege bzw. für den Operationsdienst.
  • entsprechende Berufserfahrung auf der Intensivstation

Wir erwarten

  • ein hohes Maß an Fach- und Sozialkompetenz
  • Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit und freundliche Umgangsformen für die Zusammenarbeit mit den beteiligten Berufsgruppen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Die Vergütung erfolgt nach der neuen Anlage 31 der Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes mit zusätzlicher Altersversorgung (KZVK). Die Identifikation mit den Zielen eines christlichen Trägers setzten wir voraus.
Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen, gerne per E-Mail, an katharina.schmitt@marienhaus.de. 

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Gefahr von Cyberattacken nur noch Anhänge öffnen, die im PDF-Format gesendet werden. Schriftliche Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgesandt werden.

Marienhaus Klinikum Eifel
Krankenhausoberin, Frau Katharina Schmitt
Krankenhausstraße 1
54634 Bitburg 

Telefon 06561 / 64 – 2653

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Gefahr von Cyberattacken nur noch Anhänge öffnen, die im PDF-Format gesendet werden. Schriftliche Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgesandt werden.

Marienhaus - Zentrale Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 5
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 925-140
Telefax:02638 925-142
Internet:http://www.marienhaus.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.