ausgeschrieben am 19.02.2020

Als einer der großen christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland wissen wir, worauf es ankommt: auf Verlässlichkeit, eine wertschätzende Atmosphäre und unseren gemeinsamen Erfolg.

DANK UNSERER STANDARDS HABEN 
WIR ZEIT FÜR DIE WICHTIGEN THEMEN

Das Katholische Klinikum Mainz in Trägerschaft der Caritas-Werk St. Martin GmbH ist ein zertifiziertes Akutkrankenhaus der Schwerpunktversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Gesellschafter sind die Marienhaus Unternehmensgruppe, einer der größten christlichen Krankenhausträger in Deutschland, und der Caritasverband für die Diözese Mainz e.V. Mit seinen neun zertifizierten Fachzentren sowie weiteren 19 Fachabteilungen, 597 Betten und über 1.500 Beschäftigten nimmt es einen führenden und überregionalen Versorgungsauftrag an zwei Standorten wahr. Jährlich werden im Katholischen Klinikum Mainz über 50.000 Patienten ambulant und stationär behandelt.

Das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie am KKM ist untergliedert in die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie (CA PD Dr. M. Egermann), die Klinik für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (CA Dr. P. Simons), die Klinik für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (CA. PD Dr. P. Kunz) und den Bereich Wirbelsäulenchirurgie (Dr. S. Welschehold).
Die Abteilung versorgt die traumatologischen Patienten in der Zentralen Notaufnahme und ist als Traumazentrum im Traumanetzwerk Rheinhessen integriert. In interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Geriatrie wird das zertifizierte Alters-Trauma-Zentrum betrieben. Weiterhin besteht die Zulassung zum D-Arzt- und Verletztenarten-Verfahren (VAV) der Berufsgenossenschaften. Neben der Traumatologie ist die endoprothetische Versorgung an Hüfte, Knie, Schulter, Ellenbogen und Sprunggelenk ein Schwerpunkt der Abteilung. Die Klinik ist seit Jahren als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung zertifiziert.
BEWERBEN SIE SICH ALS:

Assistenzarzt Orthopädie und Unfallchirurgie (m/w/d) 

zum 01.04.2020

UNSER ANGEBOT: 

  • ein breites Spektrum der Orthopädie und Unfallchirurgie mit einer hohen Spezialisierung 
  • Die Klinik ist zur Ausbildung für den Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (72 Monate) und die Zusatzweiterbildungen spezielle Unfallchirurgie und spezielle Orthopädische Chirurgie zugelassen. 
  • Die in der Weiterbildung notwendigen Rotationen in die Notaufnahme, Allgemeinchirurgie und Intensivstation werden in unserem strukturierten Curriculum angeboten. 
  • Es erwartet Sie eine hochwertige und breitgefächerte fachärztliche Weiterbildung, bei der auch die Möglichkeit besteht, im Rahmen bestehender Kooperationen (u.a. Loreley-Klinik, Universität Frankfurt, Universitätsmedizin Mainz) in andere Kliniken zu rotieren. 
  • Ein strukturiertes Einarbeitungskonzept mit einem zugeordneten Mentor erleichtert Ihnen den Start an unserem Klinikum und wird ergänzt durch ein definiertes Weiterbildungscurriculum und Fortbildungsangebote.
  • Vergütung nach den Regelungen der AVR (Arbeitsvertragliche Richtlinien der Caritas) 
  • weitreichende Sozialleistungen (z.B. betriebliche Altersversorgung, arbeitgebergeförderte Absicherung der Berufsunfähigkeit, Jobticket und auf Wunsch -fahrrad, Kindertagesstätte und vieles mehr)
  • Gerne laden wir Sie zu einem Hospitationstag in unser kollegiales Team ein, um Ihnen einen persönlichen Eindruck vom vielfältigen Angebot unseres Klinikums und den sich Ihnen bietenden Entwicklungsmöglichkeiten bei einem zukunftsorientierten Arbeitgeber zu vermitteln.

SIE WOLLEN KEINE ZEIT VERLIEREN?

Wir auch nicht! Unsere Werte sind hier kein Thema, denn sie sind Standard im kkm.
Überzeugen Sie sich selbst

SIE HABEN FRAGEN?

Für Fragen steht Ihnen Herr Priv.-Doz. Dr. med. Marcus Egermann gerne zur Verfügung.
Priv.-Doz. Dr. med. Marcus Egermann
Chefarzt
orthopaedie-unfallchirurgie(at)kkmainz.de
Telefon: 06131-575-1810

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter: kkm-mainz.de

Marienhaus - Zentrale Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 5
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 925-140
Telefax:02638 925-142
Internet:http://www.marienhaus.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.