ausgeschrieben am 25.09.2019

Als einer der großen christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland wissen wir, worauf es ankommt: auf Verlässlichkeit, eine wertschätzende Atmosphäre und unseren gemeinsamen Erfolg.

Das Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach ist eines der größten Krankenhäuser im nördlichen Rheinland-Pfalz. Es ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit insgesamt ca. 700 Planbetten und tagesklinischen Plätzen in den Fachabteilungen Innere Medizin (Kardiologie, Gastroenterologie, Palliativmedizin, Nephrologie und Schlaganfalleinheit), Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie (zertifiziertes Gefäßzentrum), Unfall-, Plastische und Handchirurgie, Urologie und Kinderurologie, Pädiatrie (Perinatalzentrum Level I), Gynäkologie und Geburtshilfe (zertifiziertes Brustzentrum, zertifiziertes gynäkologisches Krebszentrum), Anästhesie und Intensivmedizin, Operative Orthopädie und Kinderorthopädie (Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung), Wirbelsäulenchirurgie, Psychiatrie und Psychotherapie sowie mit den Belegabteilungen HNO und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. Ferner verfügt das Krankenhaus über ein Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie sowie ein Medizinisches Versorgungszentrum. Die Abteilung Medizincontrolling sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Mitarbeiter als Kodierfachkraft (w/m/d)

Der Einsatz erfolgt in Voll- oder Teilzeit.

Wir haben Ihnen viel zu bieten: 

  • ein vielschichtiges und modernes Arbeitsumfeld  
  • eine strukturierte Einarbeitung 
  • eine Vielzahl von internen und externen Fortbildungsmöglichkeiten 
  • die Vergütung erfolgt nach AVR, einschließlich zusätzlicher Altersversorgung und geförderter Berufsunfähigkeitsversicherung

Ihr Profil: 

  • Ausbildung zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Schulung zur klinischen Kodierfachkraft bzw. Kenntnisse und Erfahrungen auf diesem Gebiet
  • sicherer Umgang mit den DKR, sowie der ICD-10- und OPS-301-Klassifikation

Aufgaben:

  • fallbegleitende Kodierung in verschiedenen Fachbereichen 
  • Fallabschluss zur Rechnungsstellung 
  • Dokumentation zusatzentgeltfähiger Medikamente und Dialysen 
  • QS Dokumentation 
  • administrative Aufgaben

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Astrid Böhm gerne zur Verfügung: Tel.: 02631/82-1639, E-Mail: astrid.boehm(at)marienhaus.de. Ihre schriftliche Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien richten Sie bitte, gerne auch als E-Mail an: bewerbung.mhk(at)marienhaus.de (nur im PDF-Format) an die Personalleiterin.

Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach
St. Elisabeth Neuwied

Personalleiterin, Frau Katja Rudolph
Friedrich-Ebert-Str. 59
56564 Neuwied

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen die Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen die Zusendung an die angegebene E-Mailadresse.