ausgeschrieben am 22.05.2019

Als einer der großen christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland wissen wir, worauf es ankommt: auf Verlässlichkeit, eine wertschätzende Atmosphäre und unseren gemeinsamen Erfolg.

Als einer der großen christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland wissen wir, worauf es ankommt: auf Verlässlichkeit, eine wertschätzende Atmosphäre und unseren gemeinsamen Erfolg. Für die Stabsstelle Recht als zentrale Rechtsabteilung der Unternehmensgruppe mit Sitz in St. Wendel suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n und qualifizierte/n

Volljurist mit Schwerpunkt Medizinrecht (m/w/d)

in Vollzeitbeschäftigung (39 Stunden/Woche)

Ihre Aufgaben:

  • Sie beraten, vertreten und unterstützen mehrere Kliniken, Alten- und Pflegeeinrichtungen und Hospize kompetent und dienstleistungsorientiert in sämtlichen medizinrechtlichen Angelegenheiten. 
  • Sie nehmen überregional Termine war und arbeiten eng mit Geschäftsführungen und der Leitung der Einrichtungen der Unternehmensgruppe sowie dem medizinischen Dienst zusammen und gestalten aktiv die Healthcare-Compliance der Unternehmensgruppe mit.

Ihr Profil:

  • Sie haben Ihre Examina erfolgreich abgeschlossen und verfügen über praktische Erfahrungen im Medizinrecht, u.a. der Beratung von Krankenhäusern, Medizinischen Versorgungszentren, Heimen oder Hospizen. 
  • Sie besitzen fundierte und praxiserprobte Kenntnisse im Medizinrecht, gerne auch Grundkenntnisse im Vertrags-, Arbeits- oder Gesellschaftsrecht. 
  • Sie verfügen über eine hohe persönliche, soziale und methodische Kompetenz und die Fähigkeit, Sachverhalte verständlich darzustellen.
  • Argumentationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick runden Ihr Profil ab.
  • Sie sind teamfähig, kommunikationsstark und denken strategisch.

Es erwarten Sie abwechslungsreiche und interessante Tätigkeiten mit einer verantwortungsvollen Aufgabenstellung in einem großen Gesundheitskonzern. Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) einschließlich Weihnachts-/ Urlaubsgeld und zusätzlicher Altersversorgung sowie (auf Wunsch) geförderter Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Identifikation mit den Zielen eines christlichen Trägers setzen wir voraus.
Wenn Sie an der angebotenen Tätigkeit interessiert sind, freuen wir uns zeitnah auf Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, gerne auch per E-Mail (Anhänge bitte ausschließlich im PDF-Format), mit vollständigen Unterlagen bis zum 04.06.2019 an die

Marienhaus Stiftung
Stabsstelle Recht
Herrn RA Volker Stark
c/o Marienkrankenhaus St. Wendel
Am Hirschberg 1a
66606 St. Wendel

E-Mail: v.stark(at)marienhaus-stiftung.de
www.marienhaus.de