ausgeschrieben am 29.04.2019

Als einer der großen christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland wissen wir, worauf es ankommt: auf Verlässlichkeit, eine wertschätzende Atmosphäre und unseren gemeinsamen Erfolg.

Das Marienkrankenhaus St. Wendel ist ein modernes, an dem System DIN EN ISO 9001, proCumCert und Maas-bgw, zertifiziertes Krankenhaus mit 282 Betten in den Fachdisziplinen Innere Medizin, Neurologie, Allgemein-/ Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Gynäkologie/ Geburtshilfe, Anästhesie, Intensivmedizin mit integrierter Weaning, Psychiatrie/ Psychotherapie, Palliativmedizin und Geriatrie. Zusätzlich verfügen wir über 20 tagesklinische Plätze in der Psychiatrie und 5 tagesklinische Plätze in der Geriatrie. Aufgrund der Erweiterung unseres Leistungsspektrums um den Schwerpunkt WEANING suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt weitere

Assistenzärzte (m/w/d) für Anästhesie- und Intensivmedizin (m/w/d)

Voll- oder Teilzeit

Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Weiterbildungsassistenten als auch an Fachärztinnen und Fachärzte mit abgeschlossener Weiterbildung.

Die Abteilung für Anästhesie- und Intensivmedizin unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Martin Bier ist zuständig für die anästhesiologisch - intensivmedizinische Versorgung des Marienkrankenhauses St. Wendel und der Marienhausklinik Ottweiler.

Die Abteilung versteht sich als Bindeglied zwischen operativer und konservativer Medizin, Diagnostik und Therapie und führt an den beiden Standorten ca. 7000 Narkosen/Jahr durch. Sie behandelt auf 2 interdisziplinären Intensivstationen die operativen Patienten und nimmt an der Besetzung des Notarztdienstes teil.

Individuell auf den Patienten abgestimmt, bieten das Team von Ärztinnen und Ärzten der Fachrichtung "Anästhesiologie" - teilweise mit Zusatzausbildung "Intensivmedizin", "Schmerztherapie", "Notfallmedizin" - in Zusammenarbeit mit den Anästhesiepflegekräften alle gängigen Narkoseverfahren mit modernsten Narkose- und Überwachungsgeräten an. Die apparative Ausstattung ist modern, es werden viele ultraschallgesteuerte Regionalanästhesien durchgeführt.

Der Chefarzt der Abteilung verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung Anästhesie (60 Monate) sowie Anästhesiologische Intensivmedizin (24 Monate). Wir legen Wert auf eine gute Zusammenarbeit in der Abteilung wie auch abteilungsübergreifend und wünschen uns deshalb teamfähige Bewerber/innen mit emotionaler Stabilität und ausgeprägter Handlungs- und Sozialkompetenz.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in einem engagierten und zukunftsorientierten Team. Darüber hinaus geeignete Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung mit einem persönlichen jährlichen Fortbildungsbudget. Hervorzuheben sind das freundliche Betriebsklima mit flachen Hierarchien und fairem kollegialem Umgang, sowie die geregelten, familienfreundlichen Arbeitszeiten.

Die Vergütung erfolgt nach Anlage 30 der Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR; analog TV-Ärzte/ VKA) mit zusätzlicher Altersversorgung.

Die Identifikation mit den Zielen eines christlichen Trägers setzen wir voraus.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen, gerne auch per E-Mail, an unten stehende Adresse bzw. E-Mail-Adresse. Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Gefahr von Cyberattacken nur noch Anhänge öffnen, die im PDF-Format gesendet werden. Schriftliche Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgesandt werden.

MARIENKRANKENHAUS ST.WENDEL
Anästhesie, Intensivmedizin
Chefarzt Dr. med. Martin Bier
Am Hirschberg 1a
66606 St. Wendel

martin.bier(at)marienhaus.de
www.mkh-wnd.de