ausgeschrieben am 28.01.2019

Als einer der großen christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland wissen wir, worauf es ankommt: auf Verlässlichkeit, eine wertschätzende Atmosphäre und unseren gemeinsamen Erfolg.

Das MARIENHAUS KLINIKUM HETZELSTIFT NEUSTADT / WEINSTRASSE, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz, ist ein Krankenhaus der Regelversorgung und verfügt über 366 Planbetten und zehn Fachabteilungen der Disziplinen: Anästhesie und Intensivmedizin, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Medizinische Klinik I (Kardiologie), Medizinische Klinik II (Endoskopie), Medizinische Klinik III (Geriatrie), Urologie sowie konventionelle und interventionelle Radiologie. Das Klinikum ist modern eingerichtet und bietet ein breites Spektrum der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Es verfügt beispielsweise über ein ambulantes OP-Zentrum, eine Schlaganfalleinheit (Stroke Unit), einen Linksherzkathetermessplatz, ein da-Vinci-Roboter-OP-System sowie eine an das Haus assoziierte Dialysepraxis. Eine HNO-Belegabteilung ergänzt das Angebot. Zertifizierte Zentren wie ein Gefäß-, ein Brust-, ein Darm- und Beckenbodenzentrum stehen für die fachabteilungsübergreifende Zusammenarbeit in Diagnostik und Behandlung.
Wir suchen für die Medizinische Klinik II Innere Medizin (Gastroenterologie) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Assistenzärzte in der Facharztweiterbildung (m/w/d)

in Vollzeit oder Teilzeit


Die drei Medizinischen Kliniken bestehen aus der Medizinischen Klinik I (Kardiologie, Links-Herzkatheter-messplatz mit 24-h Rufdienst, Nephrologie + Dialyse, Angiologie, Schlaganfalleinheit), der Medizinischen Klinik II (Gastroenterologie, Onkologie, Endokrinologie, Diabetologie, Infektiologie, Pulmologie, Geriatrie) und Medizinische Klinik III (Geriatrie). Sämtliche Verfahren der interventionellen Kardiologie und Elektrophysiologie/Rhyhtmologie ebenso wie die nicht-invasive Bildgebung wie Kardio-CT/Kardio-MRT werden angeboten. Sämtliche Verfahren in der Gastroenterologie und Onkologie (ERCP, PTCD, Single-Ballon, Kontrastmittel-Ultraschall etc.) werden durchgeführt. Die Gastroenterologie verfügt über die modernste Diagnose- und Therapieeinrichtung in Rheinland-Pfalz. Die komplette Weiterbildungsermächtigung für Innere Medizin liegt vor. Es liegt darüber hinaus eine Weiterbildungsermächtigung für den Schwerpunkt Gastroenterologie und Kardiologie vor. Die Versorgung von Intensivpatienten erfolgt eigenständig durch die Kliniken für Innere Medizin. Die medizinische Dokumentation wird von nichtärztlichen Dokumentationsassistentinnen/-assistenten durchgeführt, routinemäßige Blutentnahmen erfolgen durch das Pflegepersonal. Für die Kodierung sind Kodierfachkräfte verantwortlich.
Wir wünschen uns eine fachlich sowie menschlich qualifizierte Persönlichkeit und legen großen Wert auf Teamfähigkeit. Flache Hierarchien tragen zu einem guten Betriebsklima bei. Regelmäßige Fortbildung in der Klinik (Seminare, Fallvorstellungen, Literaturservice) wird angeboten. Ein eigenes Fortbildungsbudget für Kurse nach eigener Wahl steht zur Verfügung. Eine rasche Einarbeitung in den Funktionsbereich ist möglich.
Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen, attraktiven Arbeitsplatz mit modernster Technik in einem engagierten und zukunftsorientierten Team. Hervorzuheben sind die flachen Hierarchien, der faire, kollegiale Umgang aller Berufsgruppen sowie die geregelten Arbeitszeiten. Die individuelle Fort- und Weiterbildung fördern wir. Wir bieten die Möglichkeit zu einer langfristigen Beschäftigung an einem Haus mit einem guten Betriebsklima. Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) mit zusätzlicher Altersversorgung (z. B. KZVK), mit dem modernen Sozialleistungspaket der Marienhaus Unternehmensgruppe sowie mit Rahmenregelungen zur besseren Vereinbarung von Familie und Beruf, Teilzeitarbeitsmodellen sowie mit diversen Freizeitangeboten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Die Identifikation mit den christlichen Zielsetzungen unseres Klinikums setzen wir voraus.
Für Ihre ersten Anfragen zum Stellenprofil steht Ihnen der Chefarzt der Medizinischen Klinik II, Herr Prof. Dr. med. Stefan Grüne, unter der Telefon-Nummer +49 (0) 6321 859-4005 zur Verfügung.
Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen, gerne auch per E-Mail, bitte an bewerbungen.nws(at)marienhaus.de bzw. personal(at)marienhaus.de.
Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Gefahr von Cyberattacken nur noch Anhänge öffnen, die im PDF-Format gesendet werden. Schriftliche Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgesandt werden.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle und unter Beachtung des Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG bzw. § 20 Abs. 1 LDSG.

MARIENHAUS KLINIKUM HETZELSTIFT NEUSTADT / WEINSTRASSE
Chefarzt Medizinische Klinik II
Herr Prof. Dr. med. Stefan Grüne
Stiftstraße 10
67434 Neustadt an der Weinstraße

www.hetzelstift.de
Sie fühlen sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.