ausgeschrieben am 17.07.2018

Als einer der großen christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland wissen wir, worauf es ankommt: auf Verlässlichkeit, eine wertschätzende Atmosphäre und unseren gemeinsamen Erfolg.

Entscheiden Sie sich mit uns für den ganzheitlichen Dienst am Menschen im Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach in Neuwied. 

Das Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach ist eines der größten Krankenhäuser im nördlichen Rheinland-Pfalz. Es ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit insgesamt ca. 700 Planbetten und tagesklinischen Plätzen in den Fachabteilungen Innere Medizin (Kardiologie, Gastroenterologie, Palliativmedizin, Nephrologie und Stroke Unit), Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie (zertifiziertes Gefäßzentrum), Unfall-, Plastische und Handchirurgie, Urologie und Kinderurologie, Pädiatrie (Perinatalzentrum Level I), Gynäkologie und Geburtshilfe (zertifiziertes Brustzentrum, zertifiziertes gynäkologisches Krebszentrum), Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Operative Orthopädie und Kinderorthopädie (Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung), Wirbelsäulenchirurgie, Psychiatrie und Psychotherapie sowie mit den Belegabteilungen HNO und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. Ferner verfügt das Krankenhaus über ein Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie sowie ein Medizinisches Versorgungszentrum.

Für unsere Fachklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie suchen wir für die Unfallchirurgie am Standort Neuwied zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Assistenzarzt (m/w) 

Die Fachklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie verfügt über insgesamt 160 Planbetten. Sie wird von den Chefärzten Dr. Markus Dücker, Dr. Walter Richter und Dr. Georg Weimer gemeinsam geleitet.
In der Unfallchirurgie werden jährlich ca. 2000 Patienten stationär versorgt. Es wird das gesamte Spektrum inklusive Wirbelsäulen-, Becken- und Polytraumaversorgung sowie die neurochirurgische Versorgung von Schädel-Hirn-Traumata vorgehalten. Besondere Schwerpunkte bilden die spezielle Handchirurgie und Traumatologie.

Wir wünschen uns fachlich und sozial kompetente Persönlichkeiten, die bereit sind, in einem engagierten, interdisziplinären Team mitzuarbeiten. Die Teilnahme am Bereitschaftsdienst ist notwendig.

Ihr Engagement ist uns wichtig, deshalb bieten wir Ihnen:

  • ein erfahrenes, kollegiales, aufgeschlossenes Team
  • ein persönliches Fortbildungsbudget
  • eine attraktive Vergütung auf Basis der AVR einschließlich zusätzlicher Altersversorgung
  • eine geförderte Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Möglichkeit einer flexiblen individuellen Arbeitszeitgestaltung
  • einen attraktiven und modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit abwechslungsreicher Tätigkeit.

Die Weiterbildungsermächtigungen in Unfall- und Handchirurgie sind gegeben.

Die Identifikation mit den Zielen eines christlichen Trägers setzen wir voraus.

Neuwied liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Eingang des Weltkulturerbes Mittelrhein und bietet dadurch sowohl ein reichhaltiges kulturelles Angebot als auch einen hohen Freizeitwert. Alle weiterführenden Schulen sind am Ort vorhanden. Neuwied verfügt über eine gute Verkehrsanbindung zu den Wirtschaftsräumen Koblenz, Köln-Bonn und Frankfurt/Main.

Fragen beantwortet Ihnen Herr Chefarzt Dr. Georg Weimer, Tel.: 02631/82-1437.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne per E-Mail (nur PDF-Format).

Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach
Frau Katja Rudolph
Personalleiterin
Friedrich-Ebert-Str. 59
56564 Neuwied

bewerbung.mhk(at)marienhaus.de


Weitere Infos unter www.marienhaus-klinikum.de

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen die Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können.